Interview mit Marc Uhlmann, Mit-Gründer und Geschäftsführer des Start-ups Nimbo AG

Uhlmann Nimbo Kostenlose Unternehmensbewertung
Marc Uhlmann, Mit-Gründer und Geschäftsführer Nimbo AG

Marc Uhlmann war seit 2015 parallel zu seinem 50%-Pensum bei der ZKB im Bereich Risk Management als Analyst und Senior Transaction Manager bei Jürg Kurmann Mergers & Acquisitions AG tätig. Im Herbst 2017 gründete er mit deren Partnern das Start-up Nimbo AG und ist seither vollzeitig für Nimbo tätig.

 

Die Geschäftsidee von Nimbo basiert zum einen auf der Erkenntnis, dass viele Unternehmer, wenn sie vor dem Thema Nachfolge oder Verkauf stehen, zuerst einmal für sich und möglichst anonym den ungefähren Wert ihres Unternehmens kennen möchten.  Zum anderen hätten Firmeninhaber, wenn die Verkaufsabsicht konkreter wird, gerne Unterstützung, wissen aber oft nicht, wo sie in dem intransparenten Beratermarkt einen geeigneten Partner finden können.

 

Nimbo nimmt sich dieser beiden Bedürfnisse an. Über die Website nimbo.ch/.de/.at bietet sie eine anonym abrufbare, sehr differenzierte Bewertung, basierend auf einem Fragebogen mit qualitativen und quantitativen Fragen an. Im Anschluss kommt es häufig zu einem telefonischen Austausch, bei dem Fragen beantwortet und Hinweise gegeben werden, aber auch - falls gewünscht -ein geeigneter Berater aus dem Nimbo Beraternetzwerk vermittelt werden kann.

 

Nimbo bedient den ganzen deutschen Sprachraum und demnächst auch den italienischsprachigen. Seit 2019 ist das ökonomische Forschungs- und Beratungsunternehmen BAK Economics AG nebst den Gründern als strategischer Partner und Investor bei Nimbo AG beteiligt. Marc Uhlmann hat einen Bachelor in Betriebswirtschaft der Universität Basel, einen Master von der Universität Zürich und ist CFA Level III.

 

 

Jürg Kurmann M&A: Welche Vorteile bietet Nimbo verkaufsinteressierten Unternehmern gegenüber anderen Angeboten auf dem Markt?

 

Es gibt viele über das Internet oder Publikationen erhältliche Unternehmenswert-Kennzahlen, z.B. wievielmal Umsatz oder Betriebsgewinn ("Umsatz-Multiple" bzw. "EBIT-Multiple") in einer bestimmten Branche typisch sind, aber diese Kennzahlen sind sehr unspezifisch und letztendlich nur sehr beschränkt aussagefähig, da der Wert eines Unternehmens ganz massgeblich von dessen spezifischen Parametern wie Grösse, Branche, Vorhandensein eines eigentümerunabhängigen Managements, Kundenkonzentration, Serien- oder Einzelprodukte etc. abhängig ist. 

 

Um differenziertere Angaben zu gewinnen, müssen Unternehmer gegenüber den Anbietern von Bewertungen ihre Identität offenlegen und das wollen die meisten in dieser Phase noch nicht. Bei Nimbo ist dies anonym möglich.

 

Nimbo ist nicht der einzige Anbieter einer Firmenbewertung im Internet. Was uns unterscheidet, ist die vertiefte Analyse. Neben den üblichen Kennzahlen wie Umsatz oder Betriebsgewinn berücksichtigt unsere Bewertung auch zahlreiche qualitative Faktoren wie Firmengrösse, Branche, Abhängigkeit vom Eigentümer und von bestimmten Kunden bzw. Lieferanten und einiges mehr. Unser sehr leistungsfähiger Bewertungsalgorithmus wird zudem über die grossen Datenmengen, die wir verarbeiten, mit verschiedensten Feed-back Loops laufend verfeinert.

 

Nachdem sie den Test ausgefüllt haben, erhalten die Firmeneigentümer innerhalb von Minuten einen ausführlichen Report, der nicht nur einen Wert ausweist, sondern ihnen auch darlegt, wie die Bewertung zustande gekommen ist. Selbst wenn sie dem ermittelten Wert nicht zustimmen, haben sie eine Übersicht über die Werttreiber. Dieser Report wird an die angegebene Mailadresse geschickt. Sie müssen sich nicht registrieren und auch keine persönlichen Angaben machen. Wenn kein Interesse an einem telefonischen Austausch besteht, endet an dem Punkt der Kontakt mit Nimbo. 

 

 

Für die Unternehmenswert-Ermittlung verwendet Nimbo eine neue von Nimbo entwickelte Kenngrösse, das "EBITC", um was handelt es sich hier?

 

Der EBIT ist bekanntermassen der Gewinn vor Steuern und Zinsen ("Earnings before interest and taxes") und ist in der Praxis der Unternehmensbewertung eine sehr zentrale Kennzahl. Sie kann für eine erste Schätzung des Firmenwerts mit einem branchenspezifischen Multiplikator ("EBIT-Multiple") multipliziert werden. Bei mittelständischen Unternehmen ist diese Kennzahl meist durch inhaberspezifische Geschäftsführerkompensationen verzerrt.

 

Der Inhaber ist oft auch der Geschäftsführer und setzt sich seinen Lohn selbst, je nach seinem privaten Bedarf, der aktuellen Liquiditätssituation der Firma sowie aus steuerlichen und anderen Überlegungen. Dadurch wird die wahre Ertragslage der Firma signifikant verzerrt. Eine Analyse der Datenbank von Nimbo mit einer grossen Zahl bekannter Kaufangebote für mittelständische Firmen hat mittels statistischer Methoden ergeben, dass die Betrachtung des EBITs vor Abzug der Geschäftsführerkompensation eine deutlich bessere Vorhersage über die Höhe von erhaltenen Kaufangeboten erlaubt als das EBIT.

 

Wir haben dafür den Begriff EBITC kreiert ("Earnings before interest, taxes and CEO compensation"). Das EBITC erspart zudem die mühsame Diskussion über eine marktgerechte Entlöhnung des Inhabers und ist dem mittelständischen Firmeninhaber für die Beurteilung der Ertragskraft der Firma oft näher, da sich letztendlich seine persönliche Wertschöpfung aus dem Gewinn der Firma und seiner dem Aufwand belasteten Kompensation zusammensetzt.

 

 

Wie vermitteln Sie Berater an die Unternehmer, die sich über die Bewertung an Nimbo wenden und gibt es hier keinen Interessenskonflikt?

 

Der Beratermarkt ist insgesamt sehr intransparent. Hat der Unternehmer keine Erfahrung und weiss nicht, auf was er achten sollte, gleicht die Suche nach einem Berater einem Lotteriespiel. Auch in diesem Bereich will Nimbo Transparenz schaffen über unsere stetig wachsende M&A Berater Datenbank. Wir erfassen dabei insbesondere, in welchen Branchen die jeweiligen Berater spezifisch Erfahrung ausweisen können und über die Zeit werden wir diese Informationen mit Feedbacks und Qualitätsbeurteilungen der vermittelten Kunden anreichern können. Die Beratervermittlung erfolgt rein nach Eignungskriterien, die Provisionssätze sind für alle Berater gleich.

 

Über Jürg Kurmann Mergers & Acquisitions AG

Wir unterstützen Eigentümer und Firmen bei Unternehmensverkäufen und –käufen, Restrukturierungen und in Corporate Governance Fragen. Unser Vorgehen ist stets auf unsere Kunden und ihre spezifische Situation zugeschnitten. Wir wissen, was machbar ist und schaffen Werte für unsere Kunden. Kontaktieren Sie uns hier.